7 Gründe, warum du „Am Fuß des Leuchtturms ist es dunkel“ lesen sollst

Am Fuß des Leuchtturms ist es dunkel

7 Gründe, warum du „Am Fuß des Leuchtturms ist es dunkel“ lesen sollst

 

Am Fuße des Leuchtturms ist es dunkel besagt das alte japanische Sprichwort. Und in der Tat wirken die Schatten stets dort am dunkelsten, wo das Licht am hellsten scheint. Auch unsere eigenen Schatten. Genau vor ihnen haben wir die größte Angst, denn wir vermögen ihnen nicht zu entrinnen.

Innere Dunkelheit, tiefe, unzugängliche Nischen des menschlichen Verstands verweben sich zum literarischen Ariadnefaden, der sich kontinuierlich durch die fantastischen Geschichten von Erik R. Andaras erstem Erzählband zieht.

Meiner Meinung nach gibt es (mindestens) 7 gewichtige Gründe, sich am Erstling dieses überaus talentierten Wieners satt zu lesen.

  1. Du wirst staunen, auf welch eine wunderbare Weise sich Einfühlsamkeit mit dem Makabren darin vereinen. Wie sie sich ergänzen und nahtlos ineinander übergehen.
  2. Erik R. Andara wird dich mit den Reichtümern und Poesie seiner Sprache überschütten, verzaubern und in sein bizarres Universum entführen.
  3. Du wirst beim Lesen nicht nur einmal ein beklemmendes Engegefühl, gepaart mit roher Furcht, verspüren, was für Horrorbegeisterte als äußerst begrüßens- und wünschenswert zu betrachten wäre.
  4. Horror ist nicht gleich Horror. Eriks Storys gehen über die Grenzen des Genres weit hinaus: Sie sind gruselig, nachdenklich, surreal. Zur selben Zeit atmen sie aber auch Ruhe, nisten sich in deinem Kopf ein, um dich zum Nachsinnen zu animieren.
  5. Die Geschichten sind so konstruiert, dass du das Gefühl bekommen wirst, es gehe darin nicht nur um irgendwelche fiktiven Charaktere, sondern um dich selbst.
  6. Gute deutschsprachige Horror- und Fantastikautoren sind selten. Verpass nicht die Möglichkeit, einen von ihnen zu unterstützen. Mit dem Kauf von „Am Fuß des Leuchtturms ist es dunkel“ hilfst du gleichzeitig White Train Verlag auch weiterhin alles in seiner Macht Stehende zur Erhaltung und Entwicklung des fantastischen Genres zu tun.
  7. Ein Buch mit einem so geschmackvoll gestalteten Cover wird sich prima in deinem Bücherregal machen.

Am Fuß des Leuchtturms ist es dunkel

PS: Erik ist übrigens auch noch ein begnadeter Comic (und nicht nur) -Zeichner.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.